Tiny Tap Games - Games & Apps für iOS - info[at]TinyTapGems.rocks

Cold Crash – Das FAQ

FAQ Beitragsbild Cold Crash

Cold Crash – Das FAQ: Steckt Ihr fest? Wisst Ihr nicht mehr weiter? Wollt Ihr wissen, wie Ihr ein besseres Ende erreicht? Lest das FAQ – und diskutiert mit!

Cold Crash funktioniert etwas anders als ähnliche Text-Grafik-Adventures dieser Art. Ihr steckt fest, kommt nicht weiter oder wisst nicht, wie ihr ein Problem lösen sollt? In dieser Übersicht, in diesem FAQ, haben wir einige der häufigsten Fragen zum Spiel zusammengestellt. Wir zeigen Euch, wie Cold Crash funktioniert und wie Ihr alle Textstellen und alle acht Enden erreichen könnt.

  • Cold Crash nutzt Variablen (für Profis: Integer und Boolean). Das heißt: Je nachdem, was Ihr macht oder sein lasst oder je nachdem, welche Gegenstände Ihr findet, nimmt die Geschichte einen anderen Lauf. Das betrifft aber nicht nur Gegenstände, sondern auch Entscheidungen oder Ereignisse, die Ihr erlebt oder an denen Ihr vorbei geht. Wenn Ihr die Story “zurückspult”, also hochscrollt, wird der jeweilige Zustand der Variablen wiederhergestellt. Ein Beispiel: Ihr erhaltet einen Gegenstand, verliert ihn aber wieder. Scrollt einfach zurück bis zu einem Zeitpunkt, an dem Ihr ihn noch hattet und spielt von da aus weiter.
  • Achtung, die Variablen gelten auch für Ereignisse, die Anna beobachtet oder an denen Ihr vorbeigeht!
  • Es gibt insgesamt acht verschiedene Enden – vier davon bezeichnet das Spiel als “schlecht”, vier als “gut”. Warum ist das so? – Ganz einfach: Wir lieben Games, bei denen der Spieler den Ausgang der Geschichte beeinflussen kann!
    Entweder endet Annas Geschicht mit einem Happy End oder als Tragödie. Entweder überlebt sie oder sie stirbt. Wir wollen hier nicht so viel verraten, aber es gibt noch zwei weitere Ereignisse, die sich auf die Qualität des Endes auswirken. Je nachdem, welche Gegenstände Anna findet – oder übersieht – und in welche Situationen sie gerät, bewertet das Spiel den Ausgang der Geschichte anders. Überlebt Anna größere Gefahren, bedeutet das automatisch ein besseres Ende. Das gleiche gilt für gefundene Dinge und für Informationen über die Hintergründe des Flugzeugabsturzes.

Achtung, Spoiler!

Ihr steckt fest und kommt bei Cold Crash nicht weiter? Hier gibt's Tipps zum Spiel. Aber Vorsicht: Spoiler-Alarm! Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Wie komme ich an warme Kleidung?

Anna muss ihre Uniform gegen warme Kleidung wechseln, sonst endet ihr Weg, bevor die Hälfte der Geschichte erzählt ist. Ihr findet die Wollsachen am Anfang, im Verschlag an der brennenden Almhütte. Das Gebäude brennt ab, also müsst ihr Euch beeilen. Die Kleidung steckt in einem Spind im Verschlag. Um in den Verschlag zu kommen, müsst Ihr die Tür aufbrechen. Vorsicht vor dem Backdraft, schlagt zuerst das Fenster ein. Bleibt hartnäckig, geht tiefer in den Verschlag, holt die Kleidung aus dem Spind. Sobald ihr die warmen Sachen habt, landet ihr in der Küche, und das Feuer schließt Euch ein. Sucht nach einer Feuerlöschdecke, sprintet nicht ohne die Decke Richtung Ausgang. Nur mit der Decke kann Anna sich mitten durch die Flammen nach draußen retten.

Zur Wetterstation oder zur Jagdhütte?

Ihr habt die Wahl: In der Mitte der Geschichte könnt ihr Euch für einen von zwei Wegen entscheiden. Entweder schickt Ihr Anna rauf zur Wetterstation oder den Berg runter, zur Jagdhütte. Beide Wege sind gleich gut oder schlecht für Anna; wenn man also nur auf die Erfolgsaussichten achtet, ist es egal, wie Ihr Euch entscheidet. Probiert einfach beide Wege aus. Welcher gefiel Euch besser? Über eine Rückmeldung hier in der Kommentarspalte würden wir uns sehr freuen!

Achtung, Superspoiler!

In der Jagdhütte trifft Anna zum ersten Mal auf den Soldaten. Er ist der Meinung, Anna besitze etwas, was ihm gehört. Ob das stimmt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt - jedenfalls müsst ihr vor ihm fliehen, wenn Anna die Begegnung überleben soll. Da der Soldat bewaffnet ist, müsst Ihr Anna einen Vorsprung verschaffen. Es nutzt nichts, wenn sie zwar fliehen kann, dann aber einfach auf der Flucht erschossen wird. Lenkt den Soldaten ab, beschäftigt ihn, damit der Abstand zwischen ihm und Anna groß genug wird.

Warum gibt es acht verschiedene Enden?

Es gibt drei Variablen, die sich auf den Ausgang der Geschichte auswirken:
  1. Anna trifft den Soldaten - oder nicht
  2. Anna findet die Diamanten - oder nicht
  3. Anna überlebt am Ende - oder stirbt.
  • Ende 1/8 (sehr gut): Anna überlebt und verbirgt die Diamanten erfolgreich vor dem Soldaten.
  • Ende 2/8 (gut): Anna überlebt, übersteht die Begegnung mit dem Soldaten, hat aber nicht die Diamanten gefunden.
  • Ende 3/8 (schlecht): Der Soldat erschießt Anna, aber sie kommt an sein Messer und nimmt ihn mit sich.
  • Ende 4/8 (sehr schlecht): Anna ist tot, und der Soldat entkommt mit den Diamanten.
  • Ende 5/8 (sehr gut): Anna überlebt mit den Diamanten. Dieses Ende ist noch mal unterteilt - wenn Anna zusätzlich noch den Soldaten überwindet, findet Sie auch einige Hintergrundinformationen über den Absturz heraus.
  • Ende 6/8 (gut): Anna überlebt, aber ohne Diamanten. Auch dieses Ende teilt sich in zwei Varianten auf, je nachdem, ob Anna den Soldaten trifft oder nicht.
  • Ende 7/8 (schlecht): Anna findet die Diamanten, kann sich aber nicht retten.
  • Ende 8/8 (sehr schlecht): Anna stirbt im Schnee, ohne Diamanten gefunden zu haben.

Foto: Evan Qu auf Unsplash


Tim Müßle

Journalist, Redakteur, PR-Berater, Autor www.timmuessle.de info@timmuessle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.